16. November 2022

Leverkusener Jägerschaft: Meldungen Dezember 2022

Wir gratulieren

80 Jahre: Wolfgang Gay
75 Jahre: Dieter Schleenstein
70 Jahre: Rudolf Balmert
60 Jahre: Marina Hollstein

Rollende Waldschule

Der Anhänger, welcher der Rollenden Waldschule über viele Jahre gute Dienste geleistet hat, muss aufgrund altersbedingter Schäden ausgemustert werden. Wer die Anschaffung eines neuen Gefährts unterstützen möchte, kann dies gerne mit einer Spende tun. Der Vorstand bedankt sich für jegliche Zuwendung auf das Konto der Leverkusener Jägerschaft, IBAN: DE48375514400100006287 unter dem Stichwort „Rollende Waldschule“. Eine abzugsfähige Spendenquittung wird ausgestellt.

Zum Jahresausklang

Der Vorstand der Leverkusener Jägerschaft wünscht seinen Mitgliedern und ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Übergang in ein gesundes neues Jahr mit schönen jagdlichen Momenten und viel Waidmannsheil.

16. November 2022

Hegering I Ost: Gemeinsamer Fuchsansitz

Am 14. und 15. Januar findet der jährliche Fuchsansitz des Hegerings statt. Interessenten können sich bei HL Christian Lützenkirchen unter Tel. 0176/24063944 melden. Sollten sich weitere Beständer beteiligen wollen, bittet der HL ebenfalls um Kontaktaufnahme.

16. November 2022

Frauengruppe: Gemeinsames Jagdwochenende 2022

Das diesjährige gemeinsame Jagdwochenende führte die Frauengruppe ausnahmsweise nicht nach Brandenburg, sondern ins Saarland. In Wadern verbrachten fünf Frauen drei gemeinsame Jagdtage und saßen auf Reh- und Schwarzwild an.

16. November 2022

Hundegruppe: Gebrauchshundeprüfung 2022

Am 22. und 23.10. wurden 11 Hunde bei der Gebrauchshundeprüfung vorgestellt. Davon haben 9 die angestrebte Prüfung bestanden. Dieser Erfolg wurde im Anschluss gebührend bei einem Grillfest gefeiert.

14. Oktober 2022

Hegering II Opladen: Meldungen November 2022

Einladung zur Tauben- und Krähenjagd

Der HR Opladen lädt seine Mitglieder zu einer revierübergreifenden Tauben- und Krähenjagd am Samstag, 12.11. ein. Treffpunkt ist um 7.00 Uhr am bekannten Parkplatz. Anmeldung bei HL Adelbert Krull, Tel. 02171/34782.

Erfolgreiche Prämierung

Die Deutsche Jagdzeitung (DJZ) hat im vergangenen Jagdjahr im Rahmen einer Fuchsjagdwoche den größten Fuchsschädel prämiert. Ein in unseren Revieren erlegter Rüde hat hierbei deutschlandweit den 6. Platz belegt. Waidmannsheil dem erfolgreichen Schützen.