Hegering II Opladen: Besuch im Schießkino  
August 27, 2021
Leverkusener Jägerschaft: Meldungen Oktober 2021
September 16, 2021

Hegering III West: Hegering unter neuer Leitung

Am 19.08.21 fand die Jahreshauptversammlung des HR West statt. Hegeringleiterin Renate Kolk konnte nach zwei von der Pandemie geprägten Jahren erstmals wieder eine stattliche Abordnung der Bläser sowie zahlreiche Mitglieder und den Vorsitzenden der Leverkusener Jägerschaft, Ernst Stephan Kelter, in der Gaststätte Norhausen begrüßen. Für Renate Kolk war es ihre letzte Jahreshauptversammlung als Vorsitzende. Nach mehr als 20 Jahren im Vorstand des HR legen sie und ihr Mann Ferdinand Kolk, der als Schriftführer und Kassenwart tätig war, ihre Ämter nieder. Ebenfalls stand der bisherige stellvertretende Vorsitzende Konrad Gladbach nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung. Als neue Hegeringleiterin wurde Doris Bremer gewählt, das Amt des Stellvertreters übernimmt Kurt-Helge Schmidt, neuer Schriftführer und Kassenwart wird Heinz-Georg Moheim. Ernst Stephan Kelter beglückwünschte den neuen Vorstand und dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges Engagement. Größte Herausforderung bleibt in Rheindorf und Hitdorf vor allem die Unruhe im Revier. Dadurch, dass es im Gegensatz zu den anliegenden Gemeinden in Leverkusen keine allgemeine Anleinpflicht für Hunde gibt, dringen zahlreiche auswärtige Hundehalter mit ihren Tieren bis in die letzten Rückzugsorte des Wildes vor. Auch die Tatsache, dass pandemiebedingt viele Menschen die Natur in der näheren Umgebung für ihre Aktivitäten entdeckt haben, trägt nicht zur Entspannung der Situation bei. Mit seinem Vortrag „Jagd ohne Hund ist Schund“ rundete Verbandsrichter Rainer Dahmen das offizielle Programm ab. Bei einem gemeinsamen Essen klang der Abend in geselliger Runde aus.