Aktuelles
NRW-Landwirtschaftsministerium hebt Schonzeiten für Schwarzwild auf PDF Drucken E-Mail

5. Januar 2018, Dortmund (LJV). Das NRW-Landwirtschaftsministerium hat per Erlass vom 4. Januar 2018 die Unteren Jagdbehörden gebeten, die Schonzeiten für alles Schwarzwild auf allen bejagbaren Flächen mit sofortiger Wirkung bis zum 31. März 2021 aufzuheben. „Die Schonzeit für Schwarzwild ist damit aus Gründen der Landeskultur i. S. von § 22 Absatz 3 BJagdG Satz 1 landesweit ganzjährig aufgehoben“, so das Ministerium.

Ausgenommen von dieser Schonzeitaufhebung sind nur Bachen mit gestreiften Frischlingen unter ca. 25 kg.

Das NRW-Landwirtschaftsministerium begründet diesen Schritt mit der aktuellen Entwicklung des ASP-Seuchengeschehens in Polen und Tschechien sowie mit sehr hohen Wildschäden auf landwirtschaftlichen Flächen, Sportanlagen sowie Grünflächen in befriedeten Bezirken.

Zugleich soll die Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung NRW kurzfristig ein Bejagungskonzept erstellen, um eine waidgerechte Jagdausübung sicherzustellen.

PDF des Erlasses >>

 
Meldungen Februar 2018 PDF Drucken E-Mail

Tipps und Termine

Jahreshauptversammlung

Der Vorstand der Leverkusener Jägerschaft lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 14.03. um 19.30 Uhr in der Stadthalle Bergisch Neukirchen, Wuppertalstraße 8, ein.

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung
am Mittwoch, 14.03.2018 um 19:30 Uhr
in der Stadthalle Bergisch Neukirchen:

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung, Totenehrung, Regularien
2. Genehmigung der ausliegenden Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom 22.03.2017
3. Bericht des Vorsitzenden, der Obleute und des Jagdberaters
4. Schießstand „Kalkstraße“ (Sachstand)
5. Afrikanische Schweinepest (ASP)
6. Fragen und Aussprachen zu den Berichten
7. Kassenbericht 2017
- Bericht des Schatzmeisters
- Aussprache zum Kassenbericht
- Bericht der Kassenprüfer
- Entlastung des Vorstandes
8. Haushaltplan 2018
- Vorstellung des Haushaltsplans
- Aussprache zum Haushaltsplan
- Verabschiedung des Haushaltsplans
9. Turnusmäßige Neuwahl der Kassenprüfer
10. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und für besondere Verdienste
11. Verschiedenes

Anträge an die Versammlung müssen 14 Tage zuvor, in schriftlicher Form, der Geschäftsstelle vorliegen.

Frauengruppe

Die Frauen der Leverkusener Jägerschaft treffen sich am Mittwoch, 28.02. um 19.00 Uhr im Restaurant „Der kleine Muck“. Hinweis: das Restaurant zieht um in die Pommernstr. 42. Auch neue Interessentinnen sind herzlich willkommen. Informationen bei Renate Kolk, Tel. 0163-1465199.

Hundegruppe

Die Jahreshauptversammlung der Jagdgebrauchshundegruppe findet am Mittwoch, 07.03. um 19 Uhr in der Gaststätte Norhausen, Felderstr. 17 statt.

Ein Informationsabend zur Brauchbarkeitsprüfung 2018 findet am Dienstag, 20.03. um 18 Uhr ebenfalls in der Gaststätte Norhausen statt.

Jagdparcours Buke

Die Fahrt zum Flintenschießen auf dem Jagdparcours Buke findet am Samstag, 14.04. um 15 Uhr statt. Die Anreise erfolgt in Fahrgemeinschaften, Treffen ist um 12 Uhr am Schießstand Kalkstraße. Eine vorherige Anmeldung bei Schießobmann Reiner Schnabel ist gegen Vorkasse in Höhe von 50 € erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

Wir gratulieren

80 Jahre: 19.02. Vaclav Kaspar
70 Jahre: 23.02. Hans-Werner Krings
65 Jahre: 04.02. Klaus-Dieter Wallraff
60 Jahre: 13.02. Andreas Kopp
50 Jahre: 09.02. Markus Jeuk

 
Meldungen Januar 2018 PDF Drucken E-Mail

Volles Gotteshaus bei Hubertusmesse

Der jagdlich geschmückte Altarraum, Jagdhunde und Greifvögel bildeten den feierlichen Rahmen für die Hubertusmesse am 12.11.2017 in der Kirche zum Heiligen Kreuz in Leverkusen-Rheindorf. Der Vorsitzende der Jägerschaft, Ernst Stephan Kelter, leitete mit der Legende von Hubertus ein. Musikalisch begleitet von der Parforcehorn-Bläsergruppe der Leverkusener Jägerschaft zelebrierte Pfarrer Peter Beyer für die zahlreich anwesenden Jäger, Nichtjäger und Gemeindemitglieder einen besonders stimmungsvollen Gottesdienst. In Anlehnung an Hubertus, der auf der Jagd vom Anblick eines prächtigen Hirsches mit einem Kruzifix zwischen dem Geweih bekehrt wurde, rief er dazu auf, wach durch das Leben zu gehen, Zeichen zu erkennen und im Nächsten den Schöpfer zu sehen. Die Einladung der Jägerschaft zum anschließend gemeinsamen Mittagessen nahmen auch zahlreiche Nichtjäger an, so dass es zu einem regen Gedankenaustausch kommen konnte.



Tipps und Termine

Besuch der Messe „Jagd & Hund“ am 1. Februar

Die Jägerschaft stellt auch in diesem Jahr wieder einen Reisebus zum gemeinsamen Besuch der Messe „Jagd & Hund“ in Dortmund. Abfahrt: Donnerstag, 01.02.18 um 8.30 Uhr am Schießstand Kalkstraße 157, Leverkusen-Schlebusch. Rückfahrt ca. 16.30 Uhr ab Dortmund.
Für alle Mitglieder werden die Kosten für Fahrt und Eintritt von der Jägerschaft übernommen. Nicht-Mitglieder zahlen 20 € für Fahrt und Eintritt. Anmeldung nur über die Geschäftsstelle bis spätestens 20.01.18 unter Tel. 02171/397541 (Anrufbeantworter) oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Hegering II – Opladen: Einladung zur Fuchsjagd

Der Hegering Opladen lädt seine Mitglieder zu einem revierübergreifenden Fuchsansitz am 26. und 27.01.2018 ein. Treffpunkt ist am 26.01. um 15.30 Uhr am bekannten Parkplatz. Am Samstagvormittag findet nach dem Ansitz ein gemeinsames Frühstück ab 9.00 Uhr in der Stadthalle Bergisch Neukirchen statt. Anmeldungen ab dem 15.01. bei Adelbert Krull unter 02171/ 34782.

Hegering II – Opladen: Einladung zur Tauben- und Krähenjagd

Der Hegering Opladen lädt zu einer revierübergreifenden Tauben- und Krähenjagd am Samstag, den 17.02. 2018, ein. Treffpunkt ist um 7.00 Uhr am bekannten Parkplatz. Anmeldung bei Adelbert Krull, Tel. 02171/34782.

Wir gratulieren

80 Jahre: 20.01. Dr. Hartmut Wengel, 24.01. Josef Schichtl
65 Jahre: 01.01. Wolfgang Ratke, 14.01. Dr. Peter Travnik
60 Jahre: 23.01. Norbert Winterberg, 26.01. Dr. Frank Wieczorek
50 Jahre: 18.01. Frank Markett

 
Achtung, die Wildschweine kommen, 27.11.2017 PDF Drucken E-Mail

Artikel in der Rheinischen Post vom 27.11.2017 >>

 
© Leverkusener Jägerschaft e.V.